Neuerungen in Passolo 2022

Softwarelokalisierung, die nahtlos auf Ihr Übersetzungsteam abgestimmt ist

Entdecken Sie die wichtigsten Funktionen der neuesten Version

Die neuen Funktionen und Integrationen von Passolo 2022 ermöglichen intelligenteres Arbeiten. So wird die Zusammenarbeit im Team verbessert, die Effizienz gesteigert und die Produktivität erhöht.

Mit der neuesten Version von Passolo und der Unterstützung von Microsoft .NET 5.0 wird Ihr Unternehmen zukunftssicher. Die Cloudplattform-Integration sorgt außerdem für einfachere Zusammenarbeit, und die verbesserten Funktionen steigern die Benutzerfreundlichkeit noch zusätzlich.

Unterstützung für Microsoft .NET 6.0

Passolo 2022 wurde aktualisiert, um Microsoft .NET 6.0 wie auch die .NET 4.8-Plattform zu unterstützen. Das bedeutet, dass Sie selbst entscheiden können, wann Sie zum neuen .NET-Framework wechseln und Ihre Lokalisierungsprozesse anpassen wollen. Egal, ob Sie dies sofort tun oder weiterhin mit einer älteren .NET-Version arbeiten möchten, auf unsere Unterstützung können Sie zählen.
Passolo
Passolo

Cloudplattform-Integration

Machen Sie sich die Vorteile eines umfassenden Projektmanagements zunutze, um Ihre Übersetzungsprojekte zu verwalten und die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Übersetzern, Lektoren und Lokalisierungsexperten zu verbessern. 

Außerdem können Sie mit der Passolo Collaboration Edition Aktualisierungen aus dem Entwicklungszyklus umgehend in Ihre Übersetzungsprojekte integrieren. Hierdurch reduziert sich der Arbeitsaufwand für Lokalisierungsmanager und Übersetzer, und Ihre Projekte bleiben stets auf dem neuesten Stand. 

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum mit integrierten Sicherheitskontrollen und richten Sie anwender- und rollenbasierte Berechtigungen ein.

Virtuelle Ordner

Um Übersetzungsteams mehr Überblick über den Kontext der bereitgestellten Strings zu geben, bietet Passolo 2022 die Möglichkeit, Ausgangsdateien in flexiblen virtuellen Ordnern zu gruppieren. Diese können nach Bedarf erstellt, gelöscht und umbenannt werden und sind auf Projekt- und Paket-Ebene verfügbar. 

Entwickler können ihren Code weiterhin passend zum Entwicklungsprozess organisieren, während Lokalisierungsprojektmanager die Softwarestrings dann „virtuell“ in einer Reihenfolge gruppieren, die für Übersetzer und ihre Arbeitsweise sinnvoll ist. 

So behalten Ihre Projektmanager und Übersetzer selbst bei großen Übersetzungsprojekten den Überblick und die Kontrolle.
Passolo
Passolo

Mehr Automatisierung

Zur Steigerung der Produktivität wurden die Automatisierungsfunktionen von Passolo erweitert. Die neue Funktion zur Erstellung virtueller Ordner kann in Ihren Workflows automatisiert werden, Trados GroupShare-Projektdateien lassen sich automatisch in und aus SDLXLIFF konvertieren, und Passolo-Projekte können automatisch in der Cloud veröffentlicht werden.

Erweiterte Dateitypen

Wir haben die Dateitypen und Parser für Passolo erweitert, um die verfügbaren Dateitypkonfigurationen und die Kompatibilität zu verbessern. So stehen Ihnen viel mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Es wurden Aktualisierungen für .NET 4.x, WPF, JSON, XAML, XML, YAML, JAVA und RC vorgenommen, um nur einige zu nennen.
Passolo

Testen Sie Passolo 2022 kostenlos

Laden Sie die Demoversion von Passolo 2022 herunter und verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck von den leistungsstarken Funktionen, die Ihnen die Softwarelokalisierung erleichtern.