Der Weg in die Zukunft für Trados und für Übersetzer:innen

Der Weg in die Zukunft für Trados und für Übersetzer:innen

Entdecken Sie in diesem Blog von Andrew Thomas, wie in einer Welt, in der Lokalisierung und die zugehörigen Technologien sich ständig verändern, die Zukunft für Trados und für Übersetzer:innen aussieht.

Es ist inzwischen zum Klischee geworden, die Geschwindigkeit des technologischen Wandels und seine Auswirkungen auf unser Leben zu bestaunen. Aber wenn man sich die Geschichte des Trados-Portfolios ansieht, wird tatsächlich deutlich, wie weit die Übersetzungsbranche in sehr kurzer Zeit gekommen ist. 

Übersetzer:innen, Übersetzungsagenturen und Übersetzungsteams in Unternehmen haben heute so viele Möglichkeiten, effizienter und profitabler zu arbeiten. Computerunterstützte Übersetzung (CAT) hat sich zu einem unglaublich ausgereiften Tool entwickelt. Die maschinelle Übersetzung hat alles grundlegend verändert. Zentralisierte Übersetzungsmanagement-Lösungen, die zunehmend in Cloud-Umgebungen bereitgestellt werden, führen zu ungeahnter Produktivität. Man könnte meinen, wir lebten in einem völlig anderen Universum als dem, in dem Trados vor 30 Jahren als allererstes Übersetzungstool das Licht der Welt erblickte. 

Trados: a timeline of development


Das Abenteuer geht weiter

Der Fortschritt geschah so schnell, dass diese Entwicklung wie eine fast zwangsläufige Fahrt auf einer schnurgeraden Straße wirkt. Doch in Wirklichkeit hat unsere Branche mehrfach unerwartet die Richtung gewechselt, wobei Entscheidungen an jeder Abzweigung getroffen werden mussten und es unweigerlich einige Umleitungen und Kehrtwendungen gab. Als Akteure in der Lokalisierungsbranche wissen wir, dass auch unser weiterer Weg ein Abenteuer bleiben wird und wir nicht immer vorhersagen können, wohin er uns führen wird. Aber ich bin sicher, dass wir auch bei einem Rückblick aus dem Jahr 2050 eine zielgerichtete Route für Trados erkennen werden, denn die Entscheidungen, die wir treffen, sind immer durch unsere übergeordnete Vision bestimmt, die uns einen klaren Weg vorgibt.

Unsere derzeitige Richtung ist durch drei wichtige Herausforderungen geprägt, die heute die Branche bestimmen. Diesen Herausforderungen werden wir uns stellen, indem wir weiterhin die besten Lösungen für Übersetzer:innen und für Unternehmen mit Übersetzungsbedarf finden.

Trados Studio 2022. Einzigartig wie Sie.

Wenn es eine gemeinsame Idee hinter unseren drei aktuellen Schwerpunktbereichen gibt, dann die Erkenntnis, dass jede:r Übersetzer:in und jedes Team ebenso einzigartig ist wie unseres. Deshalb wollen wir Sie dabei unterstützen, Ihren eigenen Weg zu finden. Ihre individuellen Bedürfnisse, egal worum es dabei geht, sollen jederzeit berücksichtigt und reibungslos erfüllt werden.

Die neue Version von Trados Studio setzt unsere Vision auf vielfältige Weise um, aber vor allem macht sie es Ihnen noch leichter, auf Ihre Weise zu arbeiten – ohne Aufwand und Mühe. Erfahren Sie, welche Neuerungen Sie erwarten, wenn Trados Studio 2022 im Mai erscheint, und melden Sie sich für unser Webinar mit Demos der wichtigsten neuen Funktionen an, wenn Sie es noch genauer wissen möchten.

Webinar: Machen Sie sich bereit für Trados Studio 2022 und MultiTerm 2022
Wann: 28. April 2022, 17:30 Uhr MESZ