SDL Trados Studio 2021 – für die Anforderungen einer Branche unter zunehmendem Druck

SDL Trados Studio 2021 – für die Anforderungen einer Branche unter zunehmendem Druck

Erfahren Sie, wie die neueste Version der weltweit führenden Übersetzungssoftware innovative Lösungen für eine Branche bereitstellt, die unter dem Druck ständig steigender Anforderungen steht.

Als Product Marketing Manager für SDL Trados Studio ist dies mein viertes Release einer neuen Hauptversion und zweifelsohne das bisher aufregendste von allen. Mit Studio wurden zwar im Laufe der Jahre immer wieder neue innovative Lösungen angeboten, die unseren Kunden helfen, die wachsenden Anforderungen der Übersetzungsbranche zu bewältigen, doch mit Studio 2021 setzen wir wirklich ganz neue Maßstäbe. 

Viele Studio-Anwender sind bereits mit der Nutzung von SDL Machine Translation (der maschinellen Übersetzungsfunktion von SDL) über die Language Cloud-Oberfläche vertraut. Aber hinter den Kulissen hat unser Entwicklerteam den Wechsel vom vorherigen statistischen Modell zum leistungsstarken, intern entwickelten NMT-Modell (neuronale maschinelle Übersetzung) vollzogen.

Es hätte keinen wichtigeren Zeitpunkt für das Erscheinen von Studio 2021 geben können als jetzt. Denn unsere Branche steht unter zunehmendem Druck, die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Technologieanbieter müssen sich daher stärker aufstellen. In unserer kürzlich veröffentlichten Umfrage „Wohin gehen die Trends in der Übersetzungsbranche?“ war dieser Druck das vorherrschende Thema. Für die Meisten wird das keine Überraschung sein, aber das Interessante dabei war die Vielzahl der damit verbundenen Herausforderungen ... 

 
  • Immer zahlreichere Projektdateien
  • Immer neue Sprachen
  • Eine immer größere Vielfalt an Ausgangstexten und Dateitypen – die Liste ließe sich fortführen. Gleichzeitig stehen Übersetzungsdienstleister unter Preisdruck, sollen Projekte schneller bearbeiten und dabei eine gleichbleibend hohe Qualität liefern.
 
Das Ergebnis war, dass erstaunliche 72 % der Befragten angaben, dass sie nach neuen Möglichkeiten zur Bewältigung dieser vielfältigen Herausforderungen suchen. Diese neuen Möglichkeiten könnten zum Beispiel darin bestehen, das Potenzial bestehender Technologien besser auszuschöpfen, eine neue Technologie einzuführen oder vorhandene Prozesse zu überdenken. Oder vielleicht in allen drei Ansätzen!
 
Unserer Ansicht nach ist Studio 2021 bei der Beantwortung dieser Branchenfragen eine enorme Hilfe. Schauen wir uns daher die Details einmal genauer an.

Selbst entscheiden, wie, wann und wo sie arbeiten möchten

Von unseren zahlreichen Fokusgruppen und Branchenumfragen wissen wir, dass die meisten professionellen Übersetzer nach wie vor mit einer Desktop-Übersetzungssoftware arbeiten. In dieser Hinsicht müssen Sie mit Studio 2021 auf nichts verzichten, denn die Desktop-Anwendung wird sogar weiter gestärkt. Allerdings erfreuen sich Cloud-Lösungen in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Und da auch die Übersetzungsbranche diesem Trend folgt, bringt Studio 2021 beides zusammen. Sie müssen sich also nicht zwischen zwei Option entscheiden. Anwender können online oder offline arbeiten oder in einer integrierten Lösung beide Arbeitsweisen kombinieren.  

Aus den Ergebnissen der Umfrage: 75 % der Befragten bevorzugen die Arbeit mit einer integrierten Cloud-/Desktop-Lösung.

Bisher war es in Studio möglich, entweder lokal zu arbeiten (mit dateibasierten Translation Memorys [TMs] und Termbanken) oder auf einem Server (durch Nutzung von SDL Trados GroupShare, serverbasierten Ressourcen und der SDL Trados GroupShare Cloud-Option). Mit der neuen Studio-Version führen wir nun unsere cloudbasierte Ergänzung „SDL Trados Live“ als dritte Möglichkeit ein. 

Mit SDL Trados Live, das auf unserer intelligenten SDL Language Cloud-Plattform aufbaut, können Sie Ihre eigenen TMs und Termbanken zusammen mit cloudbasierter neuronaler maschineller Übersetzung in einen eigenen, sicheren Cloudbereich hochladen. Diese Ressourcen stehen Ihnen zusammen mit Ihren Dateien jederzeit zur Verfügung, sodass Sie selbst entscheiden können, wie, wann und wo Sie übersetzen möchten. 

Sie können Onlineprojekte in Ihrem Browser erstellen und dann festlegen, wie Sie die damit verbundenen Übersetzungs- und Review-Vorgänge ausführen möchten. Natürlich können Sie cloudbasierte Projekte auch einfach in Studio öffnen und bearbeiten. Zusätzliche Flexibilität bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen TMs oder Termbanken in diese Projekte einzubinden und auf diese Weise lokale und cloudbasierte Ressourcen gleichzeitig zu nutzen. Wir nennen diese Arbeitsmethoden „hybrid über Desktop/Cloud“.

Sowohl online als auch offline übersetzen

Darüber hinaus ist es seit einiger Zeit möglich, unseren SDL Online Editor für Übersetzungen und Reviews mit unserer serverbasierten Lösung SDL Trados GroupShare zu nutzen. Diese bewährte, benutzerfreundliche Übersetzungsumgebung verfügt über zahlreiche Produktivitätsfunktionen, die Sie bereits von der Studio-Desktop-Version kennen dürften. Besonders freut es uns jedoch, dass unser Online Editor für Übersetzungen (der bisher nur unseren Serverkunden vorbehalten war) nun auch Nutzern von Studio 2021 zur Verfügung steht. Das Übersetzen über einen Webbrowser und Reviews über ein Tablet sind jetzt ebenfalls möglich. Darüber werden Mac-Anwender sich vielleicht besonders freuen!

Um die Brücke zurück zum Druck auf die Branche und zu den gestiegenen Anforderungen in puncto Agilität zu schlagen: Durch die Arbeit mit Trados Live in der Cloud eröffnen sich nahezu endlose Möglichkeiten. 

  • Sie können Projekte von überall aus auf Ihrem bevorzugten Gerät starten und verwalten. 
  • Projekte lassen sich über den Browser auf Ihrem Tablet oder sogar von Ihrem Smartphone aus verwalten – mit unserer dedizierten mobilen Trados Live-App. 
  • Sie können Projekte aus der Cloud herunterladen und sie anschließend mit Trados bearbeiten, wenn Sie diese Arbeitsweise bevorzugen.
  • Projekt- und Übersetzungsressourcen (Translation Memorys und Termbanken) können in der Cloud gespeichert werden.
  • Und die übersichtlichen Dashboards helfen Ihnen, den Status Ihrer Projekte nachzuverfolgen.

Das Tolle daran ist, dass Sie jederzeit die Kontrolle darüber behalten, wo Sie arbeiten, wo sich Ihre Dateien befinden und welche Umgebung Sie nutzen. Wir sind überzeugt, dass diese hybride Arbeitsweise ein bedeutender Schritt in der Weiterentwicklung von Trados Studio und seinem Nutzen für unsere Anwender ist. Aber über diese Version gibt es noch mehr zu sagen, und das möchte ich Ihnen nun erläutern.

Die Studio-Anwendung noch einfacher individualisieren

Ein wichtiger Bestandteil der Trados-Infrastruktur, der oft unterschätzt wird, ist der SDL AppStore. In den letzten Jahren ist der AppStore enorm gewachsen und bietet mittlerweile mehr als 250 Apps für Trados Studio. Dadurch können Anwender noch mehr aus ihrer Übersetzungssoftware herausholen. Der AppStore wird vielleicht deshalb unterschätzt, weil ihn nicht genug Anwender kennen, aber das wird sich mit Studio 2021 ändern, denn von nun an ist er vollständig integriert. 

All Ihre installierten Apps werden sofort direkt in Studio angezeigt. Und dank der neuen cleveren Update-Funktion sehen Sie immer, welche Apps wann aktualisiert werden sollten. Damit werden die Suche, Installation und Aktualisierung Ihrer Apps zum Kinderspiel, und Sie brauchen den AppStore nicht mehr gesondert zu besuchen.

Formate für Zahlen, Maßeinheiten, Währungen, Datums- und Zeitangaben mit Studio 2021 anpassen

Eine Forderung, die wir von Anwendern seit Studio 2009 immer wieder hören, betrifft mehr Spielraum bei sprachspezifischen Formaten wie Zahlen, Maßeinheiten oder Datums- und Zeitangaben. Diese als „platzierbar“ bezeichneten Elemente können, wie der Name schon verrät, mithilfe der QuickPlace-Funktion von Studio im Zielsegment frei platziert werden. Dabei muss das Format jedoch oft angepasst werden. 

Obwohl wir diese Art von vorkonfigurierten Standardformaten schon immer unterstützt haben, können Dokumente in der Praxis beliebige Formate für diese platzierbaren Elemente aufweisen. Früher hat Studio hier eine relativ kompromisslose Verhaltensweise an den Tag gelegt und darauf bestanden, dass derartige Zahlenformate nicht den „korrekten“ Einstellungen für die Ausgangs- und Zielsprache entsprechen und folglich auch nicht angepasst werden können. Mit Studio 2021 gehört dies nun der Vergangenheit an: Alle diese Formate lassen sich jetzt nach Belieben anpassen.

Verbesserte Leistung, wo sie am meisten gebraucht wird!

Bisher haben wir nur über die sichtbaren Neuerungen bei dieser Version gesprochen. Allerdings gibt es einen Bereich, der vielleicht nicht sofort ersichtlich, aber ebenso wichtig ist – und das ist die Leistung von Studio.

Unser Entwicklerteam hat einen beachtlichen Teil seiner Zeit mit der Evaluierung von Bereichen in Studio 2021 verbracht, in denen die Leistung gesteigert werden kann. Die Ergebnisse sind beeindruckend: ein schnellerer Editor und beschleunigte Qualitätsprüfungen, schnelleres Öffnen von größeren Projekten und zügigerer Zugriff auf die Projekteinstellungen, um nur einige zu nennen. 

Doch es geht noch weiter: Auch MultiTerm 2021 hat einige erfreuliche Verbesserungen bei der Benutzerfreundlichkeit des Standard-Layouts erfahren. Überdies wurde der erweiterte Anzeigefilter neu gestaltet und bietet nun verbesserte Suchmöglichkeiten für Dokumentinhalte. Darüber hinaus erhalten die Anwender in der neuen Version mit nur einem Klick Zugang zur SDL Community.

Alle Vorteile von Studio und mehr

Wie ich bereits am Anfang dieses Blogs sagte, stellt Studio 2021 einen großen Schritt in der Weiterentwicklung der weltweit führenden Übersetzungssoftware dar. Große Sprünge bei der Produktentwicklung bedeuten oft, dass die Anwender eine hohe Lernkurve überwinden müssen; und ja, bei diesem Release gibt es neue Möglichkeiten für Ihre Arbeitsweise. Aber dabei ging es uns in erster Linie darum, mehr Wahlmöglichkeiten und Flexibilität zu bieten, ohne dass die Anwender auf irgendetwas verzichten müssen. Ob lokales Arbeiten mit dateibasierten Projekten oder die Nutzung von GroupShare für serverbasierte Projektabläufe – wir bieten Ihnen einfach beides an!

Für mich persönlich ist es besonders aufregend, dass dies erst der Anfang ist. Wir sind zwar schon jetzt von diesem neuen Release begeistert, möchten aber, dass Sie uns helfen, es weiter zu verbessern. Daher freue ich mich darauf, mit möglichst vielen von Ihnen darüber zu sprechen und Ihr Feedback zu hören.


Wenn Sie mehr über die tollen neuen Funktionen von SDL Trados Studio 2021 erfahren möchten, laden Sie über die Schaltfläche unten unsere Broschüre mit der Übersicht der Neuerungen in Studio 2021 herunter.