sdl-trados-studio-2017-desgined-to-make-the-difference

SDL Trados Studio 2017 ist da – Die Erfahrung macht den Unterschied

SDL Trados Studio 2017 ist da! Ich freue mich sehr, in diesem Blog die Markteinführung der neuesten Version der branchenweit beliebtesten Übersetzungssoftware bekannt geben zu können.

In den letzten Wochen habe ich auf Veranstaltungen rund um die Welt die Betaversion von Studio 2017 vorgestellt und ausgesprochen positives Feedback erhalten. Wie unsere Kunden sind auch die Teilnehmer an diesen Veranstaltungen enorm vielfältig.

Die ATA wird überwiegend von freiberuflichen Übersetzern besucht, unsere eigenen LSP Partner-Veranstaltungen richten sich naturgemäß an Sprachdienstleister, und die Tekom ist in erster Linie eine Fachmesse für Großunternehmen. Diese Veranstaltungen haben mir wieder einmal gezeigt, wie viele verschiedene Menschen sich auf unsere Software verlassen und wie unterschiedlich ihre Anforderungen sind. Studio 2017 bietet innovative Technologie, bei der die Erfahrung den Unterschied macht. Und genau dieser Unterschied ermöglicht es all diesen Menschen – ungeachtet ihrer Rolle in der Branche –, produktiver zu arbeiten.

Wenn Sie ein freiberuflicher Übersetzer sind, klicken Sie bitte hier, um mehr über Studio 2017 zu erfahren >>

Wenn Sie ein Sprachdienstleister sind, klicken Sie bitte hier, um mehr über Studio 2017 zu erfahren >>

Ich möchte Ihnen hier einige wesentliche Neuerungen in Studio 2017 näher vorstellen.

upLIFT-Technologie – ein klarer Unterschied

Zunächst einmal haben wir die Funktionsweise von Translation Memorys enorm verbessert. Seit 2009 stellen wir zur intelligenteren Nutzung Ihrer bereits übersetzten Inhalte Funktionen wie AutoSuggest und Kontextmatch bereit.

In Studio 2017 führen wir nun einen neuen Ansatz für die Wiederverwendung bestehender Inhalte ein: upLIFT ist die neue Translation Memory-Technologie, mit der Sie Ihre Übersetzungsproduktivität und -konsistenz steigern.

Dabei stehen nicht nur TM-Matches auf Segmentebene zur Verfügung, sondern auch Übereinstimmungen in „Segmentfragmenten“ (Teilsegmente). Mit upLIFT gehen Sie bei der Übersetzung wie gewohnt vor – aber Sie erhalten jetzt viel mehr Übersetzungsvorschläge. Und weil Sie diese Vorschläge im Kontext sehen, haben Sie die Gewissheit, dass die Qualität und die Übersetzung stimmen. Die upLIFT-Technologie in Studio 2017 wirkt sich also nicht auf Ihre Arbeitsweise aus, verringert jedoch Ihren Arbeitsaufwand ganz erheblich.

AdaptiveMT – Sie machen den Unterschied

Die zweite große Neuerung ist die Einführung von AdaptiveMT. Diese maschinelle Übersetzung mit Selbstlernfunktion passt sich an Ihren Stil an. Dabei entsteht eine persönliche Engine speziell für Sie, sodass Sie deutlich schneller übersetzen können. Ob Sie das gesamte Dokument maschinell vorübersetzen und dann nachbearbeiten oder maschinelle Übersetzungsvorschläge über AutoSuggest verwenden: Der Arbeitsaufwand wird deutlich geringer, und die Ergebnisse der maschinellen Übersetzung werden sehr viel genauer.

AdaptiveMT ist der erste einer ganzen Reihe von innovativen Services, die wir über die Cloud bereitstellen werden. Wir setzen die Innovationen und Erweiterungen von SDL Trados Studio nicht nur auf dem Desktop fort, sondern bieten auch durch die Nutzung von Cloud-Technologie innovative Services an, die Ihre Übersetzungserfahrung weiter verbessern.

Was ist sonst noch neu in Studio 2017?

Studio 2017 enthält viele weitere neue Funktionen, darunter einen vereinfachten Übersetzungsablauf für einzelne Dateien, die Fähigkeit zum Zusammenführen von Segmenten selbst über harte Zeilenumbrüche hinweg und eine neue Benutzeroberfläche für SDL MultiTerm 2017, die Ihnen das Terminologiemanagement erleichtert.

Wenn Sie ein freiberuflicher Übersetzer sind, klicken Sie bitte hier, um mehr über Studio 2017 zu erfahren >>

Wenn Sie ein Sprachdienstleister sind, klicken Sie bitte hier, um mehr über Studio 2017 zu erfahren >>

Bei Studio 2017 haben wir besonders auf die wichtigen Details geachtet und Veränderungen vorgenommen, die Abläufe vereinfachen oder intuitiver machen. Die Benutzererfahrung ist einer unserer Schwerpunkte. CAT-Tools können komplex (und abschreckend) aussehen, wenn viele verschiedenen Dateitypen verarbeitet und unterschiedliche Prozesse für verschiedene Kunden integriert werden. Es ist uns daher ein besonders Anliegen, diese Aufgaben zu vereinfachen und die Abläufe so zu optimieren, dass Sie, der Anwender, sich ganz auf Ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können.

Bei dieser Version geht es uns nicht allein um die Software. Wichtig ist uns auch, dass wir Ihnen umfassende Möglichkeiten bieten, mit uns in Kontakt zu treten und Hilfe von uns zu erhalten. Derzeit bieten wir:

Wenn Sie besondere Unterstützung wünschen, bieten wir Ihnen eine Auswahl an Support-Verträgen, mit denen Sie innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens Hilfe von unserem professionellen Kundensupport-Team erhalten. Ganz gleich, wie Sie sich mit uns in Verbindung setzen: Wir möchten für Sie erreichbar sein.

Ich wünschen Ihnen viel Freude an SDL Trados Studio 2017 und den spürbaren Unterschieden, die diese neue Version für Sie bereithält. Genießen Sie die Produktivitätssteigerungen, die Ihnen die neuen Funktionen bescheren!

Ich freue mich immer über Rückmeldungen zu unseren Produkten. Schicken Sie mir also gerne Ihre Kommentare!